Die Mitte des 19. Jahrhunderts im neoromanischen italienischen Stil errichtete Pfeilerbasilika mit freistehendem Campanile wurde von Friedrich August Stüler, einem Schüler Schinkels, erbaut. Die Caputher Kirche ist sehenswert wegen ihrer schlichten und klaren Formen, dem von Schinkel inspirierten Sternenhimmel an der Kassettendecke und im Altarraum, der klassizistischen Innenausstattung und der Schinkel-Taufschale. Sie stellt eine reizvolle Ergänzung zu den vergleichbaren Basiliken in Bornstedt und Sacrow sowie zu der größeren Friedenskirche im Schlosspark Sanssouci dar. Die Kirche bildet den sichtbaren Mittelpunkt einer lebendigen evangelischen Gemeinde, die in guten und schlechten Jahren für sie gesorgt und sie trotz schwerer Bauschäden immer wieder liebevoll instandgesetzt hat. So bietet sie sich auch heute noch dem Reisenden als ein schöner Ort der Besinnung und der inneren Einkehr an.

Öffnungszeiten
Ostern bis Erntedank tägl. 09:00–18:00 Uhr, Kirchenführungen und Sonderöffnung nach Absprache mit dem Evangelischen Pfarramt

Kontakt
Straße der Jugend, 14548 Schwielowsee/OT Caputh

zurück


Schwielowsee Tourismus e.V.