Über den Schwielowsee

Kontakt

Gemeinde Schwielowsee - Kultur- und Tourismusamt
Straße der Einheit 3
14548 Schwielowsee OT Caputh
Tel. 033209-70899
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schwielowsee-tourismus.de
Wo schon einst Albert Einstein mit seinem Jollenkreuzer unterwegs war.

Trotz seiner Untiefen und drehenden Winde ist der Schwielowsee ein traumhaft schönes Gewässer. Durch einige Brücken getrennt, liegt der See mit seinen beinahe unbebauten, lanschaftsgeschützen Ufern nahe Berlin und Potsdam. Wer Natur sucht und nicht auf Kultur verzichten möchte, besucht die idyllischen Gemeinden Caputh, Ferch und Geltow.

Start/Ziel: Campingplatz Sassouci, Potsdam

Länge: 16 km

Beschreibung:
Eine Segeltour über den Schwielowsee kann man bspw. bei Anbieter "Windsurfing Potsdam" (am Campingplatz Sanssouci) starten. Der Name täuscht ein wenig, aber Martin Klintz bietet verschiedene Segelboote (stunden- und tageweise) zur Vermietung an. Vom Templiner See geht es in südliche Richtung über die Havel (links das Schloss Caputh) zur Enge der "Caputher Gemünde" (hier auf die Havelfähre achten). Unter der Bahnbrücke hindurch erreicht man den Schwielowsee, der sich rund 5 km vor einem ausbreitet. Besonders am Nachmittag liegt der See silbern glänzend von der sich im Westen neigenden Sonne da. Umrahmt wird der See von rund 150 Meter hohen Bergen. Der Ort Ferch am südlichen Ende des Sees lädt zu einer Pause ein.

Der Schwielowsee gehört als Bundeswasserstraße zur Potsdamer Havel, für die das Wasser- und Schifffahrtsamt Brandenburg zuständig ist.


Lage & Umgebung